Vollnarkose

Behandlung unter Vollnarkose

Viele Menschen leiden unter Zahnarztangst. Für die Patienten, die eine Zahnbehandlung „verschlafen“ und dann mit neuen, gesunden Zähnen aufwachen möchten, bieten wir Eingriffe unter Narkose an.

Die Narkose und somit jede Behandlung wird durch einen Anästhesisten eingeleitet, begleitet und überwacht. Durch die Vollnarkose soll einerseits jegliche Druck- oder Schmerzempfindung des Patienten abgestellt werden. Andererseits soll die Narkose die Ausschaltung des Bewusstseins und der Sinnesorgane des Patienten bewirken, damit er nichts von dem Eingriff miterlebt.

Ein weiterer Vorteil dieser Behandlung liegt darin, dass der Patient im Vergleich zu einer regulären Behandlung viel Zeit spart. Während für letztere je nach Befund über Wochen oder Monate mehrere ambulante Zahnarzt-Besuche erforderlich sind, dauert die Zahnbehandlung unter Narkose nur wenige Stunden an einem Tag.