Sedierung

Lachgassedierung

Lachgas wird seit mehr als 150 Jahren erfolgreich in der Medizin eingesetzt.Sie erhalten das Lachgas anhand eines speziellen Gerätes. Aufgrund der hohen Sicherheit eignet sich diese Behandlungsmethode auch sehr gut für Kinder und hilft, eine Zahnbehandlungsangst gar nicht erst entstehen zu lassen.

Lachgas fördert Ihre Entspannung und macht Ihren Besuch bei uns noch angenehmer:

  • Individuelle Dosierung
  • Schmerzempfinden wird reduziert
  • Behandlung bei tiefer Entspannung und innerer Ruhe
  • Auch für Kinder geeignet
  • Verkehrstüchtig nach kurzer Zeit
  • Behandlung mit besonderer Duftnote

Orale Sedierung

Die orale zahnärztliche Sedierung in Form einer Tablette zählt zu den modernsten Methoden zur Reduzierung von Ängstlichkeit und Anspannung bei der Zahnbehandlung.

Die Handhabung ist sehr einfach, denn 30 Minuten bis 1 Stunde vor einer Zahnbehandlung wird das Medikament mit einem Schluck Wasser eingenommen. Die Medikamente helfen sowohl bei Erwachsenen wie auch Kindern, Angstgefühle vor der Zahnarztbehandlung zu reduzieren. Der*die Patient*in fühlt sich angenehm entspannt und leicht schläfrig. Nicht nur die Angst nimmt ab, auch die Schmerzempfindlichkeit wird reduziert. Dabei ist der*die Patient*in aber jederzeit ansprechbar. Die Wirkung von oralen Sedativa dauert meist auch nach der Behandlung noch an, so dass Patient*innen die Praxis nicht ohne Begleitperson verlassen können. Bei korrekter Anwendung sind unerwartete Nebenwirkungen äußerst selten.